Alle Beiträge von hosi1709slo

High Quality of Adult Education in Kiel

Vom 6. bis zum 7. September fand das lang geplante europäische Projekttreffen in Kiel statt. Uta, Barbara und Horst waren lange im Vorfeld mit den Planungen beschäftigt, denn den Teilnehmern sollte viel geboten werden. So kamen eineinhalb Tage mit einem dicht gepackten Programm zustande. Besonders froh waren wir von SLO, dass wir unseren Besuchern an einer Reihe von Beispielen zeigen konnten, wie wir als Senioren das Internet zum Lernen nutzen und mit anderen zusammen arbeiten.

High Quality of Adult Education in Kiel weiterlesen

SLO auf der Digitalen Woche Kiel

Auf der Digitalen Woche Kiel zeigen wir am 19.09.2017, 10:30 – 12:00, wie Senioren mit Hilfe von Mikrocontrollern und Internet länger selbstständig wohnen können. Allein-Lebende haben oft Sorge, dass sie bei einem Unfall oder Krankheit keine Hilfe bekommen können. Sensoren können regelmäßig Daten an eine Internetplattform senden, die vom privaten Netzwerk abgelesen und daraufhin interpretiert werden, ob sich Auffälligkeiten zeigen. Wir informieren, wie solche Netzwerke technisch und sozial umgesetzt werden können.

Der Awo-Kreisverband Kiel unterstützt das Projekt in den Stadtteilen. Ein erster Workshop wird am 16.10.2017 stattfinden. Anmeldungen an Uta Krope: info@krope.de ODER Kathrin Weighardt: k.weighardt@awo-kiel.de

SLO im Sommer – Bahnhöfe fotografieren

IMG_0034

Auch wenn der Sommer in diesem Jahr nicht immer hält, was wir von ihm erwarten, sind viele unserer TeilnehmerInnen trotzdem im Freien aktiv. Sie erkunden zu Fuß, mit dem Fahrrad, dem Nahverkehr und manchmal auch mit dem eigenen Auto ihre nähere Umgebung. Dabei gibt es viel mehr zu entdecken, als auf den ersten Blick zu erwarten wäre, z.B. neben dem Hauptbahnhof auch eine große Zahl von kleinen Haltestellen des öffentlichen Nahverkehr auf dem Schienennetz der Deutschen Bahn.

In seinem Weblog berichtet Horst Sievert darüber: Bahnhöfe – Sammlung von über 5000 Fotos. Er kennt eine Handvoll Interessenten von SLO, die sich bereits in die Liste der Bahnhofsfoto-Grafen eingetragen haben. Sie könnten ein Beispiel für andere sein. Hier also die Aufforderung: Nutzen Sie die Sommerzeit. Die Kamera ihres Smartphones haben Sie doch sicher immer dabei!