Programmieren für jung und alt

mbot-1

Seit Jahren beobachten wir eine Diskussion zur Verbesserung der Medienkompetenz von Kindern und Jugendlichen, die oft mit der Forderung nach der Vermittlung von Programmierkenntnissen an Jüngere einhergeht. Unser Moderator Horst Sievert meint allerdings, dass derartige Grundkenntnisse auch Älteren beim Verstehen der Welt von Computer und Internet helfen können.

Dieses Programmieren erfordert in der Regel ein systematisches Vorgehen und besonders für Einsteiger einen hohen Zeitaufwand. Einen einfacheren Weg, der auch viel Spaß bereiten kann, bieten die Programme Scratch und mBlock. Mit mBlock lässt sich dann auch der Roboter mBot aus einem Bausatz programmieren. Unser neuer Stammtisch Programmieren für jung und alt kann besonders Älteren bei den ersten Schritten helfen.

Der Start ist für den 06.10.2015 10:00 mit einem Skypetreffen geplant. Wir freuen uns über Anmeldungen.

Bitte teilen ...Tweet about this on TwitterShare on Google+Share on Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.