Senioren nutzen Mikrocontroller

slo-iot-titel

Gerade haben wir unser eBook Senioren nutzen Mikrocontroller fertiggestellt. Das Autorenteam zeigt, wie ein kostengünstiges Soziales Netzwerk mit Hilfe eines Mikrocontrollers (NodeMCU) organisiert werden kann. Durch den Anschluss verschiedener Sensoren und die Nutzung von Internetplattformen (Thingspeak und/oder Blynk) können dabei Daten erfasst werden. Dadurch können Mitglieder des Netzwerks sehen, wenn eines von ihnen längere Zeit inaktiv ist, und im Falle eines Falles Hilfe organisieren.

Ab November 2016 werden wir für Einzelne und Gruppen den Workshop Soziale Netzwerke mit Mikrocontrollern anbieten. Interessenten bitte unter Anmeldungen melden!

Bitte teilen ...Tweet about this on TwitterShare on Google+Share on Facebook

Internet der Dinge auch für Senioren-Lernen-Online?

Microcontroller NodeMCU, Beispiel für Technik des IoT, Foto Horst Sievert
Microcontroller NodeMCU, Beispiel für Technik des IoT, Foto Horst Sievert

Wer dieser Website aufmerksam folgt, findet immer öfter auch Hinweise auf etwas, das für viele Leser sicher sehr geheimnisvoll klingt:  Das “Internet der Dinge” oder auch “IoT”, als Abkürzung vom englischen “Internet of Things” beschäftigt einen kleinen Kreis im Stammtisch Programmieren und eventuell auch einen größeren Kreis. wir werden die Entwicklung beobachten.

Vor einiger Zeit hat unser Moderator Horst Sievert sich zum IoT auch in seinem Weblog mit dem Beitrag In eigener Sache – Alles nur wegen IoT? geäußert. Ein Beitrag, der eventuell zu etwas mehr Klarheit – oder auch zum Mitmachen – beitragen kann. Viel Spaß beim Lesen!

Bitte teilen ...Tweet about this on TwitterShare on Google+Share on Facebook

Jugend von gestern erlebt Europa von heute

cover-_300-1

Senioren-Lernen-Online hat in den letzten Jahren an einer Reihe von europäischen Projekten teilgenommen. Das Internet, sowie später die neuen mobilen Endgeräte und ihre Nutzung durch Senioren bildeten dabei das gemeinsame Thema. Diese Themen wurden bei gemeinsamen Treffen der europäischen Partnerorganisationen bearbeitet. Jedes dieser Treffen fand in einem anderen Land statt. So konnten wir die Menschen hinter diesen Organisationen und  natürlich auch ihre Heimat kennen lernen.

In diesem unserem Buch erzählen wir – wir sind alles selbst gestandene Senioren mit vielen Falten im Gesicht – nicht nur von unseren Reisen, die von Finnland bis in die Türkei reichten. Wir berichten auch von den vielen kleinen und großen Erlebnissen am Rande, die das Leben in Europa so bunt und vielfältig machen.  Da geht es zum Beispiel nicht nur um die gebratene Schweineohren und andere Köstlichkeiten, die wir in Vilnius probierten, sondern auch darum, dass Finnen sehr gemütlich schweigen können, oder  um eine Fahrt durch die bei uns sprichwörtliche Walachei, die tatsächlich in Rumänien liegt.

Alle unsere Geschichten sind reich bebildert und geben einen Einblick in die Kultur der jeweiligen Gastländer – nicht zuletzt auch in die Esskultur, denn die Rezepte der genossenen Gerichte runden die Berichte jeweils ab.

Und natürlich, wie es sich für Senioren, die im Internet aktiv sind geradezu gehört:  Wir haben das Buch im Internet geschrieben und dabei Programme genutzt, die die Zusammenarbeit von ganz unterschiedlichen Wohnorten in Deutschland ermöglichen.
Wer Lust hat, mehr zu lesen, unser E-Book ist unter jetzt unter http://euprojekte.pressbooks.com veröffentlicht.

Bitte teilen ...Tweet about this on TwitterShare on Google+Share on Facebook

Onlinekurs des Städelmuseums “Kunst der Moderne”

Kunstgeschichte-online

Mit diesem Sommerkurs lädt SLO zum gemeinsamen Gespräch über den Onlinekurs „Kunst der Moderne“ ein.

Moderation Barbara Leisner

Das Städelmuseum bietet einen kostenlosen Online-Kurs zur Kunstgeschichte der Moderne an.

Wir wollen ihn besuchen und uns während dieser Zeit nach einander jeweils über eines der 5 Module des Kurses austauschen, offene Fragen klären und unsere Kenntnisse reflektieren und vertiefen!

Wer?

Jeder, der Lust hat an dem Online-Kurs des Städelmuseums teilzunehmen. Es sind keine Vorkenntnisse notwendig.

Wann?

Ab 1. Juli alle zwei Wochen freitags um 10 Uhr

Wie?

Die Teilnehmer*innen werden über Skype angerufen. Anmeldungen über den Menüpunkt Anmeldungen auf dieser Website.

 Informationen?

Nähere Einzelheiten zum Onlinekurs des Städelmuseums http://onlinekurs.staedelmuseum.de/

Bitte teilen ...Tweet about this on TwitterShare on Google+Share on Facebook

Projektantrag – Preiswerte Sicherheit für Ältere

IMG_1301

Das Team von SLO ist seit Jahren in internationalen Projekten aktiv. Aus dieser Arbeit ist eine enge Partnerschaft mit zwei finnischen Gruppen entstanden, die jetzt nach längeren Vorbereitungen zu einem interessanten Projektantrag geführt hat: Es geht um die kostengünstige Vernetzung von Technik, um älteren Menschen ein möglichst langes und sicheres Leben in Selbstständigkeit zu ermöglichen.

Konkret soll untersucht werden, ob und wieweit die für das “Internet der Dinge” (IoT, Internet of Things) konzipierten Dinge (preiswerte miniaturisierte Computer und Sensoren) mit kostenlosen Plattformen als privates Sicherheitsnetz genutzt werden können. Die technische Konzeption wird in Finnland erfolgen, SLO wird für die Erstellung der Lernmaterialien verantwortlich sein und alle sieben Projektpartner werden die erforderlichen Tests mit ihren Teilnehmern vornehmen.

Wir hoffen, dass das Projekt genehmigt wird. Wir werden sicher weiter berichten.

Bitte teilen ...Tweet about this on TwitterShare on Google+Share on Facebook