Archiv der Kategorie: Organisation

Jahreswechsel 2020/21

Ein Schiff mit vielen Gütern!
Spätmittelalterlicher Neujahrsgruß (Quelle)

Der bevorstehende Jahreswechsel ist schon besonders, denn er steht einerseits im Zeichen der Corona-Pandemie, fordert andererseits aber von vielen auch, dass sie mit Traditionen brechen müssen. So unterscheiden sich z.B. die Familienfeiern in diesem Jahr oft sehr stark von lange gepflegten Traditionen.

Das SLO-Team wünscht allen Leser*innen besinnliche Feiertage und vor allen Dingen ein gesundes Neues Jahr.

Für ein paar ruhige Minuten empfehlen wir den Podcast zu Traditionen.

Neue Angebote unter kiel.live!

Da wir eng mit Kiel verbunden sind, wurden wir aufgefordert unser Angebot auch auch der neuen Plattform kiel.live! zu veröffentlichen. Wir sind da ein wenig vorsichtig und haben uns entschlossen, dort erst einmal drei Extra-Termine auszuprobieren, die natürlich für alle unsere Teilnehrmerinnen und Freunde dieser Website offen und, wie schon lange, kostenlos sind.

– Kunstwerke besuchen (14.12. 16:00-16:45)
Das Internet ist eine Fundgrube für Kunstliebhaber. Aber wie findet man die großen Werke der Künstler und Architekten? Wir zeigen einen Ausschnitt aus den vielfältigen Möglichkeiten virtuell Kunst zu betrachten, Weltkulturerbe zu erleben und Ausstellungen zu besuchen.
https://www.kiel.live/event/kunstwerke-besuchen

– IT Basteln (18.1.2021 16:00 – 16:45 Uhr
Basteln kann eigentlich jeder. Aber was ist IT-Basteln? Es geht um das Internet der Dinge und die Möglichkeiten, die kleine Mikrocontroller, Sensoren und die Übertragung der Ergebnisse in das Internet bieten. Einiges, was teuer fertig angeboten wird, kann man auch – deutlich preiswerter – selbst zusammenbauen, wie z.B. Sensoren, die den Angehörigen zeigen, dass es keine Unterbrechung der täglichen Morgenroutine gibt, oder die anzeigen, wann der richtige Zeitpunkt zum Lüften gekommen ist.
https://www.kiel.live/event/it-basteln

2003 gab es schon eLearning ???

Corona-Zeit ist Aufräumzeit. Ich sortiere gerade meine CDs. 2003 war ich noch am IQSH beschäftigt, einem Lehrerfortbildungsinstitut in Schleswig-Holstein, dort beschäftige sich eine Gruppe um Hartmut Karrasch mit dem Online Lernen über die Plattform Intervise. Irgendwann wollten wir ein Buch herausgeben über unsere Unterrichtserfahrungen, den Entwurf fand ich jetzt auf einer CD, schauen Sie sich hier einmal  die Gliederung an.  Seit 2003 wurden in der Lehrerfortbildung online Fortbildungen angeboten. Es fragt sich nun, warum dies nicht in den Schulen ankam. Warum wurde es nicht mehr gefördert?

Was ist das? Stammtisch Mobiles Web

Prinzip Online-Stammtisch (Bild von 2014)

Es ist schon 5 Jahre her, dass der Moderator des Stammtisches „Mobiles Web“ in seinem Weblog über das Prinzip eines Online-Stammtisches berichtet  und zur Mitarbeit am Thema eBooks aufgerufen hat. Aktuell berichten einige Teilnehmerinnen über ihre Erfahrungen.

„Mobiles Web“ bei SLO bedeutet alle 4 Wochen einen Online-Stammtisch. Dazwischen können wir uns auf der Plattform „Slack“ verständigen und die Stammtische vorbereiten. Oder ganz einfach Fragen stellen, die gerade nach einer Lösung schreien, schreibt Ursel dazu. Sie nennt als Beispiele: Apple iOS13 und ganz neu iPadOS. Darüber kann man lange lesen, testen, sprechen und gemeinsam Lösungen für iPhone und iPads suchen. Das ist nicht immer einfach, weil nicht jede Gerätegeneration die gleichen Neuerungen bekommt.

„Generationen im Gespräch“ ist eine Veranstaltung zu der Marlit eingeladen ist. Sie  schreibt dazu: Mit Sicherheit wird es dort eine Diskussion über das neue Netz 5G geben, da sich hier bei uns eine Initiative GEGEN 5G gebildet hat. Es war mir wichtig gut informiert zu sein. Ich bekam viele Hinweise bei unserem Online Stammtisch „Mobiles Web“ und bin jetzt kurz vor der Veranstaltung zu diesem Thema gut vorbereitet.

Eine Ergänzung zum Stammtisch „Mobiles Web“ ist der Blog tests, der zum Nachschlagen geeignet ist. Dort sind auch die kleinen Berichte zu unseren Stammtischen zu finden.

Das nächste Treffen ist am 18.11.2019 10:00 Uhr. Interessenten nehmen bitte Kontakt mit dem Moderator Horst Sievert  horst.sievert(at)gmail.com auf.