SLO bastelt – CO2-Ampel

Vorschlag Bilderrahmen

Wir haben bereits mehrfach mit unseren Teilnehmern den für Seniorinnen und Senioren üblichen Rahmen der Nutzung von Computer, Laptop, Tablet und Smartphone verlassen. Zur Zeit ist es wieder so weit, dass bei uns gebastelt wird.

Vorschlag Lampenschirm

Wir bauen eine CO2-Ampel, mit der man Informationen zum Zustand der Raumluft erhält. Eine von vielen denkbaren Lösungen wird hier vorgestellt. Wir helfen gern bei eigenen Bastelakrivit-ten.

2003 gab es schon eLearning ???

Corona-Zeit ist Aufräumzeit. Ich sortiere gerade meine CDs. 2003 war ich noch am IQSH beschäftigt, einem Lehrerfortbildungsinstitut in Schleswig-Holstein, dort beschäftige sich eine Gruppe um Hartmut Karrasch mit dem Online Lernen über die Plattform Intervise. Irgendwann wollten wir ein Buch herausgeben über unsere Unterrichtserfahrungen, den Entwurf fand ich jetzt auf einer CD, schauen Sie sich hier einmal  die Gliederung an.  Seit 2003 wurden in der Lehrerfortbildung online Fortbildungen angeboten. Es fragt sich nun, warum dies nicht in den Schulen ankam. Warum wurde es nicht mehr gefördert?

Corona-Warn-App nutzen!

Diese Anzeige sollte bei möglichst allen Nutzern der Corona-Warn-App jeden Tag erscheinen. Das Ziel dieser App ist es, Infektionsketten zu unterbrechen. Je mehr Menschen dabei mit machen, desto besser wird der Erfolg sein. Auch Ältere nutzen immer häufiger ein Smartphone. Daher unsere Bitte: Nutzt die Corona-Warn-App.

Die Installation ist einfach und wird meistens schnell gelingen. Sollte es Fragen und Probleme dabei geben, helfen unsere Moderator*innen gern weiter. Bleiben Sie gesund.

Kommunikation über das Netz probieren

Die Kommunikation über das Internet verändert sich immer wieder und so entdecken auch wir immer wieder neue Möglichkeiten zu Videokonferenzen einzuladen. Zum einen ermöglicht Facebook es seinen Mitgliedern neuerdings sogenannte Chatrooms einzurichten und darüber mit Facebook-„Freunden“ zu reden. Zum anderen kann man jetzt auch auf Skype im „Besprechungen“ einrichten, zu denen man nicht nur seine Skypekontakte direkt einlädt, sondern an denen andere teilnehmen können, indem sie einen Link aufrufen. Dazu muss allerdings entweder Skype auf dem Computer/Tablet/Handy installiert sein oder man muss den Browser Chrome oder Microsoft Edge benutzen. Das will ich am Mittwoch gleich einmal für das Kunstsurfen ausprobieren, deshalb hier der Link zur Teilnahme am Mittwoch, den 27.5. um 10:00 Uhr: https://join.skype.com/d8pQz3f35xGQ

Sensor für mobile Senioren

Bewegungssensor LGT92

Über unsere Idee, älteren Menschen ein möglichst unabhängiges Leben zu ermöglichen und deren Familien bzw. Betreuern zur Unterstützung einfache technische Hilfen zu geben, haben wir bereits mehrfach berichtet. Unter dem Namen SeniorSensor haben wir z.B. mit Mikrocontrollern gebastelt und getestet. Es geht aber auch einfacher mit fertigen Geräten, wie obiges Foto eines zeigt.

Sensor für mobile Senioren weiterlesen